projekte Paar am Fluss

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir hier nur einen Teil der umgesetzten Projekte (Leaderperiode 2007 - 2013) abbilden können.

Netzwerk Lebensqualität

Ein gleichstellungsorientierter Blick auf Bedürfnisse, Problemstellungen, Interessen und Erfahrungen ist Ausgangspunkt für die Schaffung von Rahmenbedingungen, die es Frauen und Männern ermöglicht, sich an der Entwicklung des Lebensraumes zu beteiligen. Nicht nur mitzuarbeiten, sondern auch mitzuentscheiden und so mitzugestalten.

Laut einer Bildungsbedarfsanalyse, die im Jahr 2005 im Bezirk Gmunden durchgeführt wurde, wurde eine geringe Weiterbildungsbeteiligung von Frauen festgestellt. Von der Bezirksbauern- kammer wurde bereits eine Gruppe gebildet, die in den vergangenen Jahren laufend Vorträge und Zusammenkünfte zur Diskussion von Problemfelder von Bauern und Bäurinnen im Alltag organisiert.

Im Rahmen von Projekten zur ""Lernenden Region"" soll diese Zielgruppe verstärkt durch bedarfsorientierte Bildungsangebote den Zugang zur Weiterbildung finden und so Kompetenzen gestärkt werden. Dies soll durch Vernetzung von Frauen aus der Landwirtschaft und Land- gemeinden, mit Frauen aus den urbanen Gemeinden erfolgen, um gemeinsam Handlungsfelder aufzuzeigen und Entwicklungsprozesse zum Erhalt der Lebensqualität im ländl. Raum anzuregen.